Einführung zur Webseite:

Für viele Menschen gleicht das weltliche Leben einer Eisenbahnschiene in einem chaotischen und unberechenbaren Zeitgeschehen, in dem es scheinbar keinen Ruhepunkt gibt: Alles in dieser Welt ist im Fluss und alles verläuft für die Menschen - persönlich gesehen - geradeaus und - nach Möglichkeit - in geordneten Bahnen. Das heißt: Die Menschen sind eingespannt in ihre Arbeitswelt, in der es nur Pflichten gibt: Die Weichen des Lebens sind für sie gestellt, es gibt kein zurück und nicht die Möglichkeit, einfach einmal auszubrechen. Alles erscheint ihnen - persönlich gesehen - vorprogrammiert ... und schließlich endet ihr Leben in einem dunklen Tunnel. Wohin dann dieser Tunnel sie führt, wissen sie nicht ... und sie kennen auch keine "Erlösung".

Diese Menschen machen in dieser irdisch-materiellen und gottesfernen Weltsicht aber auch andere Erfahrungen. Denn Gott ist die Liebe und Er liebt die Menschen so sehr, dass Er jeden Menschen zu sich ziehen will ... und je mehr der Mensch der Liebe Gottes nachfolgt, desto tiefer wird er Gott erkennen und zu Ihm in der Vollkommenheit durch die Liebe emporsteigen. So kann es zum Beispiel sein, dass sich dem Menschen - wie bei der Taufe Jesu - im irdischen Leben überraschend der Himmel ( geistig ) öffnet und sich ihm ( von diesem Moment an ) eine neue Sichtweise offenbart: Ein "neues Leben" beginnt.

Suche Jesum und Sein Licht;
alles andere hilft dir nicht ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Dieser Mensch spürt plötzlich ungeahnte Freude und staunt über die Kraft von dem "neuem Leben" beziehungsweise über die belebende Wirkung auf seine Seele ... und über den nun innerlich entdeckten "Frieden auf Erden". Das heißt: Gott schenkt in diesem Moment dem Menschen Seinen Heiligen Geist.

Es gibt demnach besondere Gnaden Gottes, die einen herausreißen aus den Schienen des Alltags, aus den festgefahrenen Gleisen: Die Schönheit der Stille, das Taufwunder der "Erlösung", die geistige Reinigung der Seele ... Diese mystischen Erfahrungen können einen zeigen, dass es noch mehr gibt, als Arbeit und Karriere. Sie lassen hoffen, dass das Leben nicht nur in einem dunklen Tunnel endet, sondern dass es darüber hinaus noch ein Geheimnis gibt, in dem das gesamte Leben eingebunden ist und in dem das "neue ( ewige ) Leben" geboren wird: So wie der innere Glaubenszustand des Menschen beschaffen ist, so kann auch Gott in dessen Leben einfließen ... und es ist gerade diese Gesetzmäßigkeit, von der es heißt: Gott teilt Seine Gnade stets nach Maßgabe der Würdigkeit aus. Passend steht hierzu in der Bibel ( 2. Chronik 15, 2 ): "Der Herr hält zu euch, solange ihr euch zu Ihm haltet. Wenn ihr Seine Nähe sucht, wird Er sich von euch finden lassen." Und weiter heißt es ( Psalm 36, 9 ): "Bei Dir ist die Quelle des Lebens, und in Deinem Licht sehen wir das Licht."